Artikel in der Kategorie: Gemeinderat

Die beiden Parteien, Gr├╝ne und SPD, wollen einen gemeinsamen Bewerber f├╝r das B├╝rgermeisteramt in Nordwalde aufstellen.
Wichtig ist jemanden zu finden, der oder die sich mit Herzblut den Aufgaben einer weiteren Entwicklung Nordwaldes stellt. Weiterlesen

Die Situation im Angebot von KiTa-Pl├Ątzen ist schon l├Ąnger ein Thema im Gemeinderat. Insbesondere die Unterbringung in Containern oder im ehemaligen Gesch├Ąftshaus an der Grevener Stra├če ist nicht ideal.
Ob die in Planung befindlichen Standorte verwirklicht werden k├Ânnen ist zweifelhaft.
Deshalb hat die SPD-Fraktion einen Antrag einegebracht, in dem die Gemeindeverwaltung beauftragt wird, nach alternativen Standorten zu suchen. Weiterlesen

In der letzten Ratssitzung der Jahres 2023 verabschiedete der Gemeinderat mehrheitlich den Haushalt 2024. In der SPD-Fraktion gab es unterschiedliche Meinungen zum Haushaltsplan und dem dazugeh├Ârigen Stellenplan. Dies machte der Fraktionsvorsitzende, Hans-Ulrich Rhein, in seiner Haushaltsrede deutlich.
Weiterlesen

Nach der Radtour rund um Nordwalde stand als letzter Punkt die Besichtigung des neuen B├╝rgerzentrums an. Hierzu trafen sich auch weitere am Baufortschritt interessierte Personen auf dem Marktplatz ein. Weiterlesen

Im Rahmen der j├Ąhrlichen Sommer und Herbst Fahrradtouren erkundete der SPD-Ortsverein mit interessierten B├╝rgerinnen und B├╝rgern Gebiete und Planbereiche, die zur Zeit in der Kommunalpolitik ein aktuelles Thema sind. Weiterlesen

Am 6. Juni wurden in der Planungs- und Bauauschusssitzung von der Gemeindeverwaltung erstmals Pl├Ąne zur Bebauung der ehemaligen Gartenfl├Ąchen am Franziskushaus eingebracht. Diese sollten noch vor der Sommerpause verabschiedet werden.
Der Vorstand des SPD-Ortsvereins und die Fraktion haben sich intensiv damit besch├Ąftigt.
Nachfolgend ist daraus diese Stellungnahme entstanden: Weiterlesen

In der letzten Ratssitzung war der Bau des B├╝rgerzentrums wieder einmal das beherrschende Thema. Am 30. Mai soll der erste Spatenstich erfolgen.
Die Entscheidungen ob und wie gebaut werden soll, sind in vorherigen Sitzungen mehrheitlich gefallen und haben Rechtskraft.
Die ├╝berdimensionierten Ausma├če des Geb├Ąudes und die Unterkellerung sind Fehler, die immer wieder angesprochen werden m├╝ssen.
Die SPD-Fraktion wird das Bauvorhaben trotzdem kritisch aber konstruktiv begleiten. Insbesondere sind bei den zu erwartenden Kostensteigerungen, die finanziellen Belange eines der Hauptprobleme. Weiterlesen

Wie konnte es zu der gewaltigen Kostensteigerung beim Bau des neuen B├╝rgerzentrums kommen? Mit dieser Frage hat sich die SPD-Fraktion bei ihrer letzten Sitzung intensiv besch├Ąftigt. Weiterlesen

Die Fahrradstation am Bahnhof sollte durch eine sogenannte Einhausung sicherer gemacht werden. Die Zuschussantr├Ąge wurden genehmigt. Danach hatte der Planungs- und Bauausschuss ein Thema, das lange Zeit f├╝r Kopfsch├╝tteln sorgte. Weiterlesen

Uding Projektmanagement plant das neue B├╝rgerzentrum. Die technische Geb├Ąudeplanung ├╝bernimmt Rauschenberg Ingenieure. Die Optik wurde im Laufe des Verfahrens angepasst. Der endg├╝ltige Entwurf soll eine Kombination aus zwei fr├╝heren Entw├╝rfen sein. Der erste Spatenstich soll m├Âglichst noch in diesem Jahr erfolgen. Weiterlesen

Inhalt rechte Spalte